Von der Idee zum Workflow zwischen AEL-Buch und DUA-Blog

Die Idee
Im Rahmen des DUA-Projektes entstand und verfestigte sich die Idee eine offene und frei zugängliche Online-Publikation zum Ansatz Agile Educational Leadership (AEL) parallel zum DUA-Blog bereitzustellen. Seit Anfang 2021 gibt es nun die Webseite zum AEL-Buch als Teil des DUA-Projekts, dessen Ziel es ist bis zum Frühjahr 2021 im Verlauf eines iterativen Prozesses eine erste Version des AEL-Ansatzes ausformuliert darzustellen.  

Auf der AEL-Webseite finden Sie aktuell ein Minimum Viable Product (MVP) des AEL-Buchs. Somit stehen noch vor der Fertigstellung (#done) erste Versionen des Buches zur Verfügung. Denn zu der Idee gehört, ganz im agilen Sinne, diesen iterativen Entstehungsprozess des Produkts AEL-Buch öffentlich einsehbar zu machen, Entwicklungen aufzuzeigen und neue Impulse und Veränderungen transparent zu machen. Es ist uns wichtig, das AEL-Buch früh in den Austausch mit der Leser_innenschaft zu bringensodass sich daraus neue Ideen entwickeln und neue Impulse in den Prozess einfließen können. 

Zwischen der Idee und der Vorstellung des Endprodukts haben sich für uns grundlegende Fragen ergeben: Wie können DUA-Blog und AEL-Webseite sinnvoll miteinander verknüpft werden? Wie kann das iterative Vorgehen deutlich dargestellt werden? Wie kann die Leser_innenschaft in den Prozess integriert und zum Austausch oder zu Impulsen für das Projektvorhaben angeregt werden? 

Der Workflow
Im Januar stand besonders die technische Umsetzung des Teilprojekts im Fokus. Hierbei konnten wir auf unseren Erfahrungen aus der Arbeit im DUAProjekt und im DUA-Blog aufbauen (mehr zu unserer Arbeitsweise im DUA-Projekt findeSie in unserem Beitrag von letzter Woche “Wie wir arbeiten – Teil 1”). 

Doch die Verknüpfung von DUA-Blog und AEL-Webseite sowie der Anspruch einen Austausch mit der Leser_innenschaft bzw. Stakeholder_innen zu ermöglichen, erforderte ein weiterentwickeltes Konzept, das zum einen uns in unserem Arbeiten erlaubt effizient und fokussiert zu bleiben und zum anderen für Außenstehende verständlich und transparent ist.  

Hierbei bildet der DUA-Blog einen interaktiven Rahmen für die AEL-Buchentstehung. Zu jedem neuen Textteil und jeder größeren Veränderung des AEL-Buchs veröffentlichen wir einen dazugehörigen Beitrag auf dem DUA-Blog, der unter dem jeweiligen Textteil im AEL-Buch verlinkt ist. Die Kommentarfunktion unter den Blogbeiträgen steht Ihnen für Diskussionen, Rückmeldungen, Rückfragen und Impulse zur Verfügung. Da die Kommentare von uns moderiert werden, kann die Veröffentlichung ein wenig dauern. Wir beantworten alle Kommentare. Bitte beachten Sie auch, dass Kommentare ohne Passung zum Thema nicht veröffentlicht werden. Zusätzlich haben wir einen RSS-Feed eingerichtet, der Sie von der AEL-Webseite zu den zugehörigen Blogbeiträgen weiterleitet.  

Um das iterative Vorgehen und damit die stetige Entwicklung des AEL-Buchs transparent und nachvollziehbar darzustellen, haben wir ein Changelog (Änderungsprotokoll) sowie Versionennummern des AEL-Buchs auf der Webseite integriert. Werden Veränderungen an einem Textabschnitt vorgenommen, so wird dies unterhalb des Abschnittes sowie im Changelog dokumentiert.  

In den nächsten Wochen werden wir dieses Vorgehen erproben und berichten dann gerne weiter darüber, wo es gut oder weniger passt und wo sich bessere Ideen für eine Umsetzung entsprechend unserer Produktvision zum AEL-Buch entwickelt haben. 

Haben Sie Fragen zu unserem DUA-Projekt oder unserem Vorgehen im AEL-Buchentstehungsprozess? Nutzen Sie auch hier gerne die Kommentarfunktion für Rückfragen.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.