Agilität und Bildung von den Anfängen bis zum heutigen DUA-Projekt 

Auf das Themenfeld „Agilität und Bildung ist Kerstin Mayrberger 2016 über die gemeinsame Arbeit im Universitätskolleg aufmerksam geworden. Dazu hat sie als Herausgeberin des Fachmagazins “Synergie – Digitalisierung in der Lehre” in ihrer Kolumne „Außerdem“ geschrieben – und 2017 wurde dazu das erste Mal ‚richtig‘ in der Synergie #03 publiziert. Es hat sie seitdem nicht losgelassen. So wurden beispielhafte Projekte durchgeführt, kritisch reflektiert und viel darüber publiziert, inwiefern agile Werte, Prinzipien und Methoden auf den (Hochschul-)Bildungskontext adaptierbar sind. 

Heute – Ende 2020 – folgen wir als Team im Rahmen des DUA-Projekts dieser Idee und erarbeiten einen Ansatz eines Agile Educational Leaderships (AEL), der sowohl in der Praxis als auch in der Theorie umsetzungsfähig ist.  

Kurz gesagt, geht es uns darum herauszustellen, dass es sich bei AEL vor allem um eine Haltung und Perspektive handelt, die jede und jeder auf die dringenden Fragen der Digitalen Transformation für das Bildungssystem einnehmen kann. Die Frage ist, wie können wir unter ungewissen Bedingungen, komplexe Herausforderungen der Bildung angehen, bleiben dabei sinnvoll handlungsfähig und haben die Menschen im Blick, um die es geht?

Erste Gedanken zur Grundidee von AEL auch am Beispiel der Hochschulpraxis wurden in diesem Jahr bereits aufgeschrieben und kürzlich in Vorträgen und Artikeln vorgestellt. Unter dem Dach des DUA-Projekts haben wir daher gerade diese ersten Dokumentationen gebündelt. Daran anknüpfend schreiben wir regelmäßig, was wir in dem Prozess erarbeiten, erfahren und wie die Entwicklung von AEL in den nächsten Monaten voranschreiten wird.

Wir möchten den Austausch weiter vertiefen und erfahren, wie unsere ersten Ideen tatsächlich zu den derzeitigen Bedarfen passen. Schreiben Sie uns daher gerne in den Kommentaren, wie Sie die aktuelle Lage einschätzen, wo liegen Ihrer Meinung nach Chancen und Herausforderungen von AEL im Bildungsbereich?

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen zu.